Sitemap  Inhaltsverzeichnis
Autor dieser Seiten:  Detlef Knick - Berlin 
 
Weitere Infos auf folgenden Seiten:
square30_yellow.gif  Prunkpendule um 1860 Joh. Hartmann
square30_yellow.gif  Französische Empire Pendule um 1790
square30_yellow.gif  Französiche  Louis XVI Portaluhr um 1790
square30_yellow.gif  Französische Empire Portaluhr - Schwarzer Marmor
square30_yellow.gif  Wiener Biedermeier Portaluhr 1820/30 - 2 Alabastersäulen
square30_yellow.gif  Portaluhr um 1830 mit 6 Alabastersäulen
square30_yellow.gif Große Biedermeier Portaluhr um 1830 - 3 Alabastersäule
square30_yellow.gif Englische Skelett-Uhr um 1860
square30_yellow.gif Gründerzeit Pendule mit Lenzkirch Werk
square30_yellow.gif  Bronze Pendule Empire 1815 - Allegorie des Studiums
square30_yellow.gif  Bronze Pendule Empire 1820 - Anmutige Gärtnerin
square30_yellow.gif  Bronze Pendule Empire Astronomie - Uranie muse de l'astronomie
square30_yellow.gif  Übersicht Wiener Portaluhren
square30_yellow.gif  Französische Portaluhren des Empire
square30_yellow.gif Feuervergoldete Bronzeskulpturen der franz. Empire Pendulen
square30_yellow.gif Die Kienzle Weltzeituhr 1938 - 1996
square30_yellow.gif Reparaturständer für Großuhren selbst gebaut
square30_yellow.gif Uhren Wörterbuch Deutsch-Englisch-Französisch
 
 Skelettuhr
Zwei Glocken Holländischer Schlag England um 1860
 
 
 
Skelett Uhren - in Engalnd als
Skeleton Clocks bezeichnet - wurden
im späten 18. und im gesamten
19. Jahrh. vorzugsweise in
Frankreich und in England gefertigt.
 
 
Bei den Großuhren handelt es
sich vorzugsweise um Tischuhren
unterschiedlicher Konstruktion,
bei denen das Werk bewußt
sichtbar gelassen und durch
die Verwendung schmaler
und durchfensterter
Platinen gut zu übersehen ist.
 
 
    
Auf einem schwarzen Holzsockel - bespannt mit blauem Samt - tragen vier vasenbekrönte Messingsäulen das Uhrwerk.
 
Zwei kräftige Federhäuser treiben das Geh- und das Schlagwerk an. Es ist eine ganggenaue ruhende Ankerhemmung - die von Louis Gabriel Brocot 1826 erstmals vorgeführte und nach ihm benannte BROCOT - Hemmung eingebaut.
Die Brocothemmung hat zwei senkrecht zur Fläche des Ankers stehende halbrunde Stifte aus Stahl die als Paletten dienen.
 
Diese seltene und äußerst dekorative Skelettuhr ist mit gesägten, sehr filigranen Messingzeigern und einem Metall-Ziffernring mit römischen Zahlen ausgestattet. Der Stundenzeiger zeigt zwei Tiere aus der Fabelwelt.
 
Das relativ schwere Pendel hängt an einer Pendel-Stahlfeder. Über eine Mechanik und mit einem kleinen Spezialschlüssel kann die Pendellänge verändert, und damit die Uhr schneller- oder langsamer gestellt werden.
 
Das Uhrwerk wird sogar mit zwei  (!) polierten Halbschalen-Glocken unterschiedlicher Tonhöhe bekrönt. Diese Skelett-Uhr ist mit dem sog. Holländischen Schlag - in England Dutch Strike genannt - ausgestattet.
Alles gesteuert von einem Rechenschlagwerk.
 
D.h. Angabe der vollen und halben Stunden jeweils mit voller Schlagzahl. Die halben Stunden werden zur Unterscheidung auf eine andere Glocke geschlagen. Diese Bauweise war auch in England bekannt, aber um ½ wird die vergangene Stunde und nicht die kommende Stunde geschlagen.
 
Um die wertvolle Mechanik zu schützen, standen Skelett-Uhren fast immer unter einem Glassturz, so auch hier aus Echtglas.
 
Es ist faszinierend den Gang der Uhr, und die Mechanik von außen zu beobachten. Wie Zahnräder in Triebe greifen, Hebel betätigt werden und die Brocot-Hemmung kontinuierlich tickt.
 
Ca. Maße: Höhe 39 cm  -  Breite 30 cm  -  Tiefe 17 cm
 
 
   - Klick auf die Vorschaubilder  -
 Vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster  
 
 
 Skelettuhr / Skeleton Clock
England um 1860
 
 
skelettuhr  01 skeleton clock.jpg
skelettuhr  02 skeleton clock.jpg
skelettuhr  03 skeleton clock.jpg
skelettuhr  04 skeleton clock.jpg
 
skelettuhr  05 skeleton clock.jpg
skelettuhr  12 skeleton clock.jpg
skelettuhr  10 skeleton clock.jpg
skelettuhr  11 skeleton clock.jpg
 
skelettuhr  09 skeleton clock.jpg
skelettuhr  06 skeleton clock.jpg
skelettuhr  08 skeleton clock.jpg
skelettuhr  07 skeleton clock.jpg
 
 
 
Rechts außen die
filigran ausgesägten
Messingzeiger.
 
Stundenzeiger mit
zwei Fabelwesen.
skelettuhr  15 skeleton clock.jpg
 
 Zurück zur Alte-Uhren Leitseite