Sitemap  Inhaltsverzeichnis
Autor dieser Seiten:  Detlef Knick - Berlin 
 
Der Singvogelautomaten Hersteller
- Karl Griesbaum -
Triberg im Schwarzwald
 
singing bird cages    automaton music box
mechanical music singing bird boxes
antiques machines cage à oiseaux
 
Weitere Infos auf folgenden Seiten:
square30_yellow.gif  Phalibois / Bewegungsautomat vier Vögel mit Blütenbaum
square30_yellow.gif  Bontems Singvogelautomaten Frankreich / Paris
square30_yellow.gif  Griesbaum Singvogelkäfig-Automaten
square30_yellow.gif  Reuge Singvogelkäfige-Automaten
square30_yellow.gif  Eschle Singvogelkäfig-Automaten
square30_yellow.gif  Vogelautomat mit vier echten Kolibris 20.  Jh.
square30_yellow.gif  Vogelautomaten in Wort und Bild verschiedener Hersteller
square30_yellow.gif  Nachbauten u. Fälschungen aus heutiger Zeit
square30_yellow.gif  Die Chinesische Nachtigall - Märchen von Hans-Christian Andersen
square30_blue.gif  Zurück zur Singvogel-Automaten Leitseite
 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken. Es öffnet sich ein zweites Fenster.
 
 
Karl Griesbaum 1905 - 1988
Triberg im Schwarzwald
Mechanische Feinwerkstätte Griesbaum.
Die Firma befand sich in 78098 Triberg, Schonach Str. 20
Heute Schonacher Str. 20  Karte hier...
Im Jahr 1946 Übernahme durch die Karl Griesbaum KG (!)
 
 Alter Griesbaum Briefkopf
 
Karl Griesbaum KG Werkstatt und Fertigung Foto 2011.jpg
Klick auf das Foto zum Vergrößern
Produktion und Werkstatt
Karl Griesbaum.
 
In diesen beiden Gebäuden befand sich 83 Jahre
lang die Fertigung !
Neues Foto von 2011
Im Heimatmuseum Triberg befasst sich im Untergeschoß eine kleine Abteilung mit der Firma Griesbaum.
 
Die MMM - Mechanische Musikwerke Manufaktur in Rüdesheim am Rhein kaufte den gesamten technischen Nachlass und produziert seit 1991 damit eigene Singvogelkäfige. (Siehe Hinweis weiter unten)
 
Griesbaum um 1900
Frühes Modell ab 1905
Holzkorpus - Karl Griesbaum
Vogelautomat von Griesbaum
 
Frühes Modell
Karl Griesbaum
 
Griesbaums Vogelkäfige waren häufig gemarkt
Griesbaums Produkte waren häufig gemarkt.
 
 Griesbaums Vogelkäfige waren häufig gemarkt
 
Ein Vogel auf einer Stange stehend über einem
3-zackigen Bergmassiv, sowie den Buchstaben KG.
 
Andererseits gab es auch viele ungemarkte Vogelkäfige aus der Griesbaum Produktion (!)
 
 
Griesbaum hat von 1905-1988 eine große Anzahl Vogelautomaten, Singvogelkäfige mit künstlichen Vögeln in Käfigen, aber auch kleinere Vogeldosen in einer guten Qualität hergestellt.
 
 
Griesbaums Vogelkäfige waren häufig gemarkt
 
 
Frühes Modell ab 1905
Frühes Modell ab 1905
Messingkäfig
Karl Griesbaum
Griesbaum Vogelautomat frühes Modell mit Holzuntergestell
Frühes Modell
Karl Griesbaum
Griesbaum 8-Eck Käfig
8-eckiger Käfig
Frühes Modell
Karl Griesbaum
 
Video ansehen
 
 
Hier klicken  Auf diesem Griesbaum Poster um 1930 sind einige damalige Typen abgebildet
 
 
 
Einen Griesbaum Singvogelkäfig hier als Video     Video ansehen
 
Griesbaum war wohl die bekannteste Manufaktur für Singvogelkäfig-Automaten, Singvogeldosen in Schatullen in Deutschland und hat im Laufe der Zeit sehr viele dieser Automaten gefertigt.
Es gab verschiedenste Bauformen, wie diese Zusammenstellung hier zeigt. Griesbaum fertigte aber auch sog. Pfeifer Figuren, Zigarettenspender als Automat m. Walzenspielwerk und anderes mehr.
 
Sehr viele - auch bei Ebay - gehandelte Vogelkäfig-Automaten zeugen von der großen Anzahl hergestellter Griesbaum Produkte.
Sie haben noch heute eine recht ordentliche Qualität, wenn sie pfleglich behandelt wurden.
 
Reparaturen sind natürlich möglich, bei komplizierten Ausfällen überschätzen sich die meisten "Bastler" allerdings gewaltig.
 
Die Firma MMM in Rüdesheim repariert auch alte Griesbaum Vogelautomaten.
Siehe Hinweis weiter unten !
 
 
Birdcage griesbaum messing 28 cm Hoch
 
Früher 8-eckiger Singvogelkäfig
Messing - 28 cm hoch
Karl Griesbaum
 
 Griesbaum Fackelförmiger Korpus 3 Vögel
Fackelförmiger  Messingkorpus
Original Karl Griesbaum
Griesbaum kaefig roter vogel
Kleinerer Messingkorpus
Karl Griesbaum
Griesbaum Vogelautomat
Kleinerer Messingkorpus
Karl Griesbaum
Griesbaum Vogelautomat
Typischer Käfig
2. Hälfte 20. Jahrh.
Karl Griesbaum
 
 Griesbaum um 1900
Singvogelkäfig ab 1905
Skarabäus Dekor
Karl Griesbaum
Video ansehen
 
 
 
 
Giesbaum Kaefig um 1925 - 01.jpg
 
Giesbaum Kaefig um 1925 - 03.jpg
Dekorativer Singvogelkäfig
 
- Karl Griesbaum -
 
Vermutlich ab 1925 gefertigt.
Aufwändig verzierter Viereck-Käfig mit Schublade im unteren Bereich zum Ablegen des Aufziehschlüssels. Das Aufziehen der Mechanik erfolgt vom Boden aus. Dazu muss die Schublade komplett herausgezogen werden.
 
Video ansehen
Giesbaum Kaefig um 1925 - 02.jpg
Giesbaum Kaefig um 1925 - 05.jpg
Giesbaum Kaefig um 1925 - 04.jpg
 
 
 
Singvogeldose Griesbaum um 1950
 
Singvogeldose Griesbaum
um 1950
Nach Auskunft des Herstellers aus den 60´ iger Jahren, bestand der Singvogel der Mechanischen Feinwerkstätte Griesbaum aus echten Kolibrifedern, die aus Südamerika importiert wurden.
 
Die Herstellung von Singvogeldosen begann Herr Karl Griesbaum sen. im Jahre 1923 in handwerklicher Fabrikation in Triberg im Schwarzwald.
Griesbaum Singvogeldose um 1900
 
Singvogeldose
Griesbaum
ab 1905
Ab 1925 wurden auch pfeifende handgeschnitzte Holzfiguren   hergestellt.
Der bekannte "Pfeifer" bzw. "Whistler".
 
Nach dem II. Weltkrieg wurde die Fabrikation im Jahre 1946 von der Karl Griesbaum KG
durch Karl Griesbaum jun. übernommen.
Klick hier für Infos zum Griesbaum Pfeifer
 
Klick hier für Infos zum Griesbaum Pfeifer
 
 
Griesbaum Singvogeldose Mitte 20. Jahrhundert
 
Singvogeldose
Griesbaum
Mitte 20. Jh
 
 
.Klick hier´
Eine Singvogeldose
in Funktion
Fahren Sie mit dem
Mauszeiger über das Bild   
 
 
Bild1: Achteckiger Singvogelkäfig
Höhe 26 cm
Vergoldeter Gipsgrund
Vermutlich um 1920
 
 
Bild2:  Runder Messingkäfig
Höhe 30 cm
Ausgefallenes Dekor
 Zwei ältere Griesbaum Sinvogelkäfige
 
 
 
 Videos zu Griesbaum Vogelautomaten mit jeweils zwei Vögeln
- Griesbaum double singing bird cage -
 
Beide Vögel (!) bewegen die Schnäbel, drehen die Köpfe und wippen mit den Schwanzfedern !
 
 
Video ansehen? Hier klicken !  
Hier klicken
Video ansehen? Hier klicken !
 
Seltener Griesbaum Käfig mit 3 Vögeln    Video ansehen   Triple Bird Cage Automaton
 
 
 
 
 
Wichtiges Erkennungsmerkmal
der Karl Griesbaum KG Singvogelkäfige
Bis 1959 oder ab 1960 gefertigt ?
 
- Klicken Sie zum Vergrößern auf die Fotos -
 
 
Griesbaum Fuesse Metall
 
Griesbaum Fuesse Metall
 
Griesbaum Fuesse Metall
 
 Bis 1959 !
wurden die Grundkörper der Vögel
aus Messing gefertigt. Erkennbar
von außen an den spiralförmigen
Metallfüßen.
In Sammlerkreisen werden die
älteren Käfige mit Messingvogel
höher gehandelt, als die neueren
aus Kunststoff (!)
 
Griesbaum Fuesse Kunststoff
Griesbaum Fuesse Kunststoff
Griesbaum Fuesse Kunststoff
 Ab 1960 ! wurden die Grundkörper
der Vögel aus weißem Kunststoff
gefertigt.
 
Erkennbar von außen an
den farbig lackierten Kunststoff-Füßen (!)
 
 
Gutes Beispiel
 
eines Griesbaum
 
Singvogelwerks
 
 
Ab 1960
gefertigt
 
Klick auf die die Fotos zum Vergrößern
 
Griesbaum_Kaefig _7A_03.jpg
 
Windfang-Flügelrad und Zahnrad
mit Schrägverzahnung aus
weißem Kunststoff...
 
 
 
 
Griesbaum_Kaefig _7A_04.jpg
 
...welches in Eingriff mit
dem länglichen
Schraubenrad steht.
 
 
 
Griesbaum Mechanik Vogelkaefig um 1955
 
 
Schönes Beispiel
der kompletten Mechanik eines frühen
Karl Griesbaum KG Vogelautomaten
kurz nach dem II Weltkrieg gefertigt.
 
 
Platine damals aus Aluminium.
Natürlich wurden noch keine Kunststoffteile
verarbeitet.
 
griesbaum bodenplatte west germany
Hinweis zur Bezeichnung "Made in Germany" auf Spieldosen:
 
Made in Germany (engl. für Hergestellt in Deutschland) ist ein Qualitätssiegel, das auf vielen Produkten aus Deutschland deren Herkunft angibt.
 
Bereits vor dem Ersten Weltkrieg wurde Made in Germany oder
auch nur Germany auf vielen Waren neben der Herstellerbezeichnung angebracht.
 
Griesbaum Bodenplatte mit Bezeichnung West Germany
Klick auf das Foto
zum Vergrößern
Made in Germany ist kein geschütztes Qualitätssiegel.
Trotzdem grenzen diverse deutsche Gerichtsurteile den
Begriff klar ab.
 
1974 bemängelte der Bundesgerichtshof, dass der einheitliche Begriff Made in Germany eine Unterscheidung zwischen den beiden damaligen deutschen Staaten nicht ermöglichte.
 
So hielten Made in West [oder Western] Germany (Hergestellt in Westdeutschland) und
Made in GDR (Abkürzung von German Democratic Republic, also Hergestellt in der DDR
nach und nach Einzug.
 
 
Wenn man an der Bodenplatte das Griesbaum Vogel- Logo erkennen kann, ist der Fall klar. Hier das Beispiel eines Käfigs, der vor 1960 gefertigt wurde.
 
Ein auf einer Stange stehender Vogel über einem Drei-spitzigen Bergmassiv mit den Innitialien K G
 
Viele Griesbaum Vogelkäfige hatten leider weder außen noch innen entsprechende Markierungen.
Das typische Griesbaum Logo
 Video ansehen
 
 
Bodenplatte in Hammerschlag Optik mit Aufkleber
Am Boden des Käfigs befindet sich
seit Mitte der 50´iger Jahre häufig
ein spezieller Aufkleber mit der
 
 Bezeichnung des
Start-Stop Hebel.
 
<--- Siehe Bild links
 
Griesbaum Vogelautomat
Skarabäus Dekor
Karl Griesbaum
 
Das Herstellungsjahr kann man unter Umständen so ermitteln.
Ein Teil der Holzblasebälge wurde handschriftlich mit einer Zahlenkombination versehen.
So wie bei diesem Beispiel hier   Hier klicken   hergestellt also am 10.05.1961
 
Die Bodenplatte hat häufig ein Aussehen wie auf dem Foto oben gezeigt, und ein äußerliches Erscheinungsbild ähnlich einer sog. "Hammerschlag-Lackierung".
 
 
Griesbaum 70´iger Jahre Käfig
Die Messing Verkleidung der Mechanik mit dem häufig vorkommenden Griesbaumtypischen Rankendekor ist auch ein äußerliches Erkennungsmerkmal.
Griesbaum fertigte allerdings noch sehr viele andere Dekore
als Verkleidung.
 
Hinweis: Die ab 1991 gefertigten
MMM-Singvogelkäfige haben das gleiche Dekor.
(Siehe Bemerkung weiter unten)
Normalerweise hat ein Griesbaum Singvogelkäfig - Automat drei Funktionsabläufe.
 
Schnabel und Schwanzende bewegen sich und werden synchron von einer Steuerstange angetrieben. Bei der dritten Bewegung dreht sich der Kopf von links nach rechts.
Hierfür ist eine zweite Steuerstange vorgesehen.
Übrigens... der Grundkörper des Vogels war bis 1959 aus Messing, ab 1960 aus Kunststoff.
 
Von außen gut erkennbar an den lackierten Kunststoff-Füßen, davor bestanden diese aus gerolltem Messingdraht. Siehe Hinweis weiter oben...
 
Das typische Griesbaum Vogel-Zwitschern, welches man nach klick auf den Button hören kann.   Hier klicken
Kleiner Griesbaum Vogel-Automat - 2. Hälfte 20. Jahrh.
 
50´iger Jahre Käfig.
Die Karl Griesbaum KG experimentierte viel.
Vielleicht auch hier?
Die Verkleidung ist glatt, völlig ohne Dekor.
 
 
  
Die Karl Griesbaum KG exportierte auch viel in die U.S.A.
Der Käfigboden war dann gemarkt mit der Bezeichnung KEN.D
 
Wie hier zu sehen bei einem Beispiel um 1950/51        
Griesbaum Bezeichnung KEN.D
 
Griesbaum Bezeichnung KEN.D
 
 
 
 
 
 Hier kann man einen älteren YouTube Film über
die Herstellung eines Singvogelkäfig Automaten sehen.
 
Aufgenommen bei MMM GmbH
- Mechanische Musikwerke Manufaktur -
65385 Rüdesheim am Rhein, Rheinalle 7+8
 
Da die MMM nach 1988 die Fertigungsanlagen für
Singvogelkäfige der ehemaligen Fa. Griesbaum erworben hatte,
werden hier seit 1991 eigene Singvogelkäfige und
Singvogeldosen in Handarbeit mit dem Logo der MMM hergestellt.
 
- Anfang der 90´ iger Jahre vom Japanischen Fernsehen produziert -
 
 
 
 
 
 
Griesbaum Original Faltblatt um 1956 - Vorderseite
 
Karl Griesbaum KG
Original Faltblatt
um 1956
 Hauptseite
Faltblatt 1956 Hauptseite
Käfig No. 3/2
Singvogelkäfig No. 3/2
Käfige No. 3+7+9+17
Vier Singvogelkäfige um 1956 No. 3 + 7 + 9 + 17
6 Singvogel-Dosen
Sechs Sinvogel DOSEN um 1956
Exportpreisliste...
Exportpreisliste 1. Jan. 1930  Seite 1
vom 1. Januar 1930...
Exportpreisliste 1. Jan. 1930  Seite 2
3 Seiten...
Exportpreisliste 1. Jan. 1930  Seite 3
Stammbaum Fam. Griesbaum
Der STAMMBAUM der Familie Griesbaum
 
 
 
 
 
Griesbaum Original Faltblatt um 1970 - Vorderseite
 
Karl Griesbaum KG
Original Faltblatt
um 1970
 
Hauptseite
Faltblatt 1970 Hauptseite
 
No. 3/1 M
Singvogelkäfig um 1970 No. 3/1 M
 
No. 3/1 W
Singvogelkäfig um 1970 No. 3/1 W
 
No. 3/2 M
Singvogelkäfig um 1970 No. 3/2 M
No. 7 M
Singvogelkäfig um 1970 No. 7 M
 No. 7 A
Singvogelkäfig um 1970 No. 7 A
No. 7 W
Singvogelkäfig um 1970 No. 7 W
No. 8/1 A
Singvogelkäfig um 1970 No. 8/1 A
 
Beschreibung deutsch
Beschreibung der Käfige auf diesem Faltblatt
Beschreibung Engl. Französ.
Beschreibung der Käfige auf diesem Faltblatt
 
 
  Folgende Singvogelkäfige werden in diesem Faltblatt aufgeführt
Sockel-Durchm. 16,5 cm    Höhe 25 - 30 cm    Gewicht 1,2 - 1,3 Kg 
No. 3/1 M
Messing poliert, 1 Vogel, Vogelstimme, Spieldauer mit Unterbrechung
ca. 4 Min., ohne Unterbrechung ca. 2 Min.
No. 3/1 W
Weiß lackiert, 1 Vogel, Vogelstimme, Spieldauer mit Unterbrechung
ca. 4 Min., ohne Unterbrechung ca. 2 Min.
No. 3/2 M
Messing poliert, 2 Vögel, Bewegungen abwechselnd, Vogelstimmen
Spieldauer mit Unterbrechung ca. 4 Min., ohne Unterbrechung ca. 2 Min.
No. 7 W
Weiß lackiert, 1 Vogel, Vogelstimme ohne Unterbrechung Spieldauer ca. 3 Min
No. 7 M
Messing poliert, 1 Vogel, Vogelstimme ohne Unterbrechung Spieldauer
ca. ca. 3 Min.
No. 7 A
Antik, 1 Vogel, Vogelstimme ohne Unterbrechung Spieldauer ca. ca. 3 Min.
No. 8/1 A
Antik, 1 Vogel, Vogelstimme ohne Unterbrechung Spieldauer ca. ca. 3 Min.
Auch lieferbar als
No. 8/2 A
Antik, 2 Vögel, Vogelstimme ohne Unterbrechung Spieldauer ca. ca. 3 Min.
 
 
 
 
Mein besonderer Dank geht an den Sammler, der mich auf dieser
Seite mit umfangreichem Bildmaterial unterstützt hat !
 
   Fünf verschiedene Karl Griesbaum KG Singvogelkäfige
 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken. Es öffnet sich ein zweites Fenster !
 
Griesbaum2 04.jpg
 
Roter Messingvogel
auf grünem Untergrund.
Griesbaum2 05.jpg
 
Detailansicht
Griesbaum2 06.jpg
 
Detailansicht
mit Fliegenpilz.
50´er Jahre Vogelkäfig
Seltene kleinere Ausführung - Modell Nr. 7
 
Video ansehen. 3 verschiedene Giesbaum Singvogelautomaten
 
Griesbaum Bodenplatte
 
 
 
Griesbaum3 05.jpg
 
Um 1953 Vollrestaurierter Käfig, Modell Nr. 3
Blau befiederter Messingvogel auf blauem Untergrund.
Der gesamte Käfig entspricht dem typischen
Griesbaumdesign der 50´ er Jahre.
 
 Griesbaum3 06.jpg
 
Detailansicht
des Automaten.
Fotos rechts ->
 
Gewellte Rosette mit Aufhängung
 
Bodenplatte Hammerschlaglacklackierung
 
Video ansehen. 3 verschiedene Giesbaum Singvogelautomaten
Griesbaum um 1953, Modell 3, Rosette mit Aufhängung
 
Griesbaum um 1953, Modell 3, Bodenplatte 
  
 
 
 
Griesbaum um 1956, Messingvogel
 
Baujahr: um 1956
Käfig, Mechanik u. Vogel aus Messing
Griesbaum um 1956, Messingvogel
 
Detailansicht des Vogels
mit grünem Untergrund
Griesbaum um 1956, Messingvogel, Bodenplatte Hammerschlaglack
 
Typische Bodenplatte
mit Aufkleber
 
 
 
 
Griesbaum um 1960, Modell 7, Seltene kleinere Ausführung, Messingvogel
 
Um 1960 Modell 7
Seltene kleinere
Ausführung mit gelbem Vogel auf
rotem Untergrund. Käfig und
Mechanik aus Messing.
Griesbaum um 1960, Modell 7, Seltene kleinere Ausführung, Messingvogel
 
Detailansicht mit dem für
Griesbaum typischen Fliegenpilz.
Griesbaum um 1960, Modell 7, Bodenplatte
 
Bodenplatte mit der typischen Hammerschlaglacklackierung.
 
 
 
 
Griesbaum4 04.jpg
 
Um 1960
Vollrestaurierter Käfig mit
rotem Vogel auf grünem Untergrund.
 
Video ansehen. 3 verschiedene Giesbaum Singvogelautomaten
 
Griesbaum4 05.jpg
 
Detailansicht des Vogels mit typischem Fliegenpilz. Ab 1960 waren die
Vögel aus Kunststoff, hier sehr
schön an den Krallen zu erkennen.
Griesbaum um 1960, roter Vogel auf grünem Untergrund, Bodenplatte Hammerschlaglack
 
Detailansicht der Bodenplatte mit dem
seit ca. Mitte der 50´er Jahre
verwendeten typischen Aufkleber.
 
 
 
 
 Griesbaum_Kaefig _7A_08.jpg
 Griesbaum Käfig No. 7A
 
- Klicken Sie zum Vergrößern auf die Fotos -
 
Runder Griesbaum Vogelkäfig
Modell No. 7A - Messing, brüniert -
Ab 60´iger Jahre
 
Video ansehen. 3 verschiedene Giesbaum Singvogelautomaten
 
In diesem sehr informativen Video können Sie die gesamte Mechanik wie Flügelrad, Kolbenpfeife, Kurvenscheibe usw. sehr anschaulich in Funktion sehen.
Vielen Dank an den Interessenten, der mir das Video und die Fotos zur Verfügung gestellt hat!
 
Der gesamte Käfig besteht bis auf die Aluminium- Aufnahmeplatte für die Vogelplatte aus Messing.

Die Messing-Bodenabschlußplatte ist brüniert und nicht mit einer Hammerschlaglackierung versehen.

Federhaus, Schneckenrad und Windrad bestehen aus weißem Kunststoff.

Höhe des Käfigs 24 cm.
 
Der Käfig ist weder innen noch außen gemarkt, was für spätere Griesbaumkäfige der 60´ger Jahre fast normal ist.
 
 Griesbaum Käfig 7A Original Produktabbildung
Produktabbildung Käfig 7A
aus Katalog 60´ger Jahre
Griesbaum_Kaefig _7A_07.jpg
Brünierter Messingkorpus
Griesbaum_Kaefig _7A_06.jpg
Einblick in die Mechanik
 
 Griesbaum_Kaefig _7A_03.jpg
Federhaus, Schneckenrad, Windrad
aus weißem Kunststoff. Holz-Blasebalg.
 
Griesbaum_Kaefig _7A_04.jpg
Federhaus, Schneckenrad, Windrad
aus weißem Kunststoff. Holz-Blasebalg.
 
 Griesbaum_Kaefig _7A_05.jpg
Messingabdeckung, mit typischem
umlaufendem Blüten-Ranken Dekor
 
 
Griesbaum_Kaefig _7A_02.jpg
Bodenplatte mit Tonauslass
Griesbaum_Kaefig _7A_01.jpg
Zwei Steuerstäbe für die
Bewegungsabläufe
 
 
 Giesbaum Singvogelkäfig Automat um 1950 - Vollrestauriert
 
 
Karl Griesbaum KG
Seltener Singvogelkäfig
mit einem künstlichen Vogel
Um 1950
  
 
Hersteller:
Karl Griesbaum KG - Triberg
 
Rot/Schwarz/Grün befiederter Vogel
mit Messingkorpus und Vollmessing Mechanik.
Schnabel, Kopf und Schwanz beweglich.
 Seltener Achteckiger Käfig - Vollrestauriert
 
 
Klick auf die Fotos zum Vergrößern
 
Griesbaum 1950 Achteck Kaefig 01.jpg
 Original um 1950
Griesbaum 1950 Achteck Kaefig 05.jpg
Griesbaum 1950 Achteck Kaefig 04.jpg
Griesbaum 1950 Achteck Kaefig 10.jpg
 Echte gefärbte Vogelfedern.
 Griesbaum 1950 Achteck Kaefig 03.jpg
Griesbaum 1950 Achteck Kaefig 09.jpg
Grundkörper aus Messing.
 Dieser vollrestaurierte Griesbaum 8-Eck Singvogelkäfig um 1950
ist ein seltenes Exponat. Interessant wegen der äußeren,
von Rundkäfigen abweichenden Form, zum anderen wurden um
diese Zeit noch alle mechanischen Bauteile aus Metall gefertigt.
Keine Plastik Teile wie ab 1960. Siehe 8-Eck Käfig weiter unten!
Die untere Verkleidung der Mechanik besteht aus bronziertem Holz.
Griesbaum 1950 Achteck Kaefig 17.jpg
Messingkäfig, Mechanik,
Holzabdeckung 
 Griesbaum 1950 Achteck Kaefig 11.jpg
Vollkommen aus Messing...
Griesbaum 1950 Achteck Kaefig 07.jpg
Ansicht ohne Käfig.
 
 
Griesbaum 1950 Achteck Kaefig 06.jpg
Unterseite mit Griesbaum Logo
und Tonauslass der Kolbenpfeife.
Griesbaum 1950 Achteck Kaefig 15.jpg
...mit einzelnen Stahlteilen.
Griesbaum 1950 Achteck Kaefig 08.jpg
Griesbaum Deko aus...
Griesbaum 1950 Achteck Kaefig 02.jpg
...Fliegenpilz u. 2 roten Beeren.
 
 Griesbaum 1950 Achteck Kaefig 12.jpg
Sehen Sie sich die Vogelmechanik...
 
Griesbaum 1950 Achteck Kaefig 13.jpg
...in Funktion auch als Video.
Siehe link am Kopf dieses Abschnitts. 
Griesbaum 1950 Achteck Kaefig 14.jpg
 Restaurierter Blasebalg.
Griesbaum 1950 Achteck Kaefig 16.jpg
Die präzise Kolbenpfeife.
Das Griesbaum Logo ist
auch innen vorhanden.
 
 
Fotos rechts
Käfig vor der Restaurierung
 
 
Fahren Sie
mit dem Mauszeiger
über das Foto
um den Zustand
Vorher / Nachher
zu sehen.
Vor und nach der Restaurierung
Vor und nach der Restaurierung 
 
 
 
 
  
 Acht-Eck Griesbaum Vogelautomat von 1956 Messing poliert
 
 
Karl Griesbaum KG
Seltener Singvogelkäfig
mit einem künstlichen Vogel
Januar 1956
  
 
Hersteller:
Karl Griesbaum KG - Triberg
 
Rot/Schwarz/Gelb befiederter Vogel
mit Messingkorpus und Vollmessing Mechanik.
Schnabel, Kopf und Schwanz beweglich.
 
 Extrem selten in dieser
Achteckigen glatten und polierten Gehäuseausführung
Mit Exportpunze KEN_D
  
Klick auf die Fotos zum Vergrößern
 
 
Acht-Eck Griesbaum Vogelautomat von 1956 Messing poliert
 Original um 1956
Acht-Eck Griesbaum Vogelautomat von 1956 Messing poliert
13,5 x 16,5 cm - Höhe: 27 cm
Acht-Eck Griesbaum Vogelautomat von 1956 Messing poliert
 
Acht-Eck Griesbaum Vogelautomat von 1956 Messing poliert
 Echte gefärbte Vogelfedern
Acht-Eck Griesbaum Vogelautomat von 1956 Messing poliert
Befiederung teilw. erneuert
Schwarze, rote und gelbe Federn
Acht-Eck Griesbaum Vogelautomat von 1956 Messing poliert
Seltenes Untergestell
aus poliertem Messing
 
Dieser vollrestaurierte Griesbaum 8-Eck Singvogelkäfig
wurde im Januar 1956 gefertigt. Eine Markung im inneren
des Automaten lässt Herstellungs- Monat und Jahr erkennen.
 
Der Grundkörper des Vogels ist - wie zu dieser Zeit üblich -
aus Messing gefertigt. Keine Plastik Teile wie ab 1960.
 
Käfiggitter und Sockel ebenfalls aus Messing.
Extrem selten wg. des glatten und polierten Messingsockels.
 
Am Boden ist der Käfig mit der Bezeichnung KEN_D gemarkt.
Diese Bezeichnung wurde bei der Griesbaum KG
nur für Export Modelle in die USA verwandt.
 
Käfig, Sockel, Vogel, Befiederung sowie die
gesamte Mechanik wurde sachgerecht restauriert.
 
Acht-Eck Griesbaum Vogelautomat von 1956 Messing poliert
 
 
Acht-Eck Griesbaum Vogelautomat von 1956 Messing poliert
Vollkommen aus Messing...
 
 
Acht-Eck Griesbaum Vogelautomat von 1956 Messing poliert
 
 
 
Acht-Eck Griesbaum Vogelautomat von 1956 Messing poliert 
Typische Griesbaum DEKO !
2 rote Beeren 1 Fliegenpilz
sowie
Kleine grüne Blätter aus Stoffgeweb
    Acht-Eck Griesbaum Vogelautomat von 1956 Messing poliert
    Acht-Eck Griesbaum Vogelautomat von 1956 Messing poliert
     
    Acht-Eck Griesbaum Vogelautomat von 1956 Messing poliert
    Unterseite gemarkt mit
    Griesbaum Logo und
    KEN_D
    = Bezeichnung für
    Export Modell in die USA
     
    Acht-Eck Griesbaum Vogelautomat von 1956 Messing poliert
    Unterseite mit Griesbaum
    Logo und Tonauslass
    der Kolbenpfeife
 
 
 
Kleiner Vogelautomat von der Karl Griesbaum K.G. Schwarzwald 2. Hälfte 20. Jahrh. 
Karl Griesbaum KG
Singvogelkäfig
mit einem künstlichen Vogel
50´iger Jahre
 
Hersteller:
Karl Griesbaum KG - Triberg
 
Messingvogel, Gelb/Schwarz befiederter Vogel.
Schnabel, Kopf und Schwanz beweglich.
 
 Höhe: 26 cm
 
Original-Ton dieses Automaten  Hier klicken
 
Klick auf die Fotos zum Vergrößern
Vorderansicht des Singvogelkäfigs.
Vorderansicht des Singvogelkäfigs
 Hergestellt in den 50´iger Jahren.
Der Vogel-Grundkörper
besteht aus Messing.
Ansicht schräg von oben.
Messingkäfig - Höhe 26 cm.
Der Vogel bewegt den Schnabel,
dreht den Kopf und wippt mit der Schwanzfeder.
 
Sehr viele der Griesbaum Vögel hatten eine schwarz-gelbe Befiederung
Viele der Griesbaum Vögel hatten eine schwarz-gelbe Farbgebung.
Die Federn sollen echte Kolibrifedern gewesen sein.
Unten befindet sich der fast
schon übliche Fliegenpilz
als Dekoelement.
Reizend anzusehen - der kleine Vogel in Aktion
Reizend anzusehen, wie der kleine
Vogel den Schnabel genau im Takt des
Zwitscherns öffnet und schließt.
Gesamtlänge ca. 7,5 cm.
Käfig und runde Messingabdeckung
Käfig, und runde Messingabdeckung der Mechanik. Auf einer Messing-Querstange sitzender Vogel mit darunter
befindlicher Mechanik....
50´ iger Jahre, Vogelautomat Griesbaum Innenansicht der Mechanik
Blasebalg und
Messing-Kolbenpfeife....
50´ iger Jahre, Vogelautomat Griesbaum Innenansicht der Mechanik
 
50´ iger Jahre, Vogelautomat Griesbaum Innenansicht der Mechanik
 
50´ iger Jahre, Vogelautomat Griesbaum Innenansicht der Mechanik
Zu dieser Zeit - in den  50´ iger Jahren des letzten Jahrhunderts - besteht das Automatenwerk kompl. aus Messing. Auch der Vogelkörper und die sichtbaren - zu einer Spirale gerollten -
Füße des Vogels bestehen aus Messing.
 
Kunststoffteile kommen hier also weder innen noch außen vor.
Die äußerlich sichtbaren Metallfüße sind das ein Merkmal dafür,
dass der Automat vor 1960 gefertigt wurde. Ab 1960 sieht man
nur noch farbig lackierte Füße aus Kunststoff.
 
Die Belederung des Blasebalgs ist hier - ca. 60 Jahre nach der Herstellung - noch nicht ganz so stark in Mitleidenschaft gezogen
wie bei den Singvogelkäfig-Automaten Ende des 19. Jahrhundert.
 
Trotzdem (!) Ein undichter Balg bringt viele Probleme. Reparaturen sind möglich, sofern man das richtige Material und die nötigen Kenntnisse hat (!)
50´ iger Jahre, Vogelautomat Griesbaum Innenansicht der Mechanik
Der hier blaue Boden-Untergrund,
hatte auch oft eine grüne oder rote Farbgebung. Das Material war Hartplastik mit einer ganz speziellen Beflockung, welche mit dem Kunststoffmaterial mehr
oder weniger fest verbunden ist.
Also, kein Stoffbezug (!)
Unterseite mit Logo
Unterseite mit
Griesbaum-Logo,
Aufziehschlüssel,
Tonauslass an der Kolbenpfeife
Griesbaum-Logo
Griesbaum-Logo im Detail.
ACHTUNG ! Viele Griesbaum
Automaten hatten weder innen
noch außen ein Logo.
 
 
Seltener Achteckiger Griesbaum Vogelautomat
 
 
Karl Griesbaum KG
Singvogelkäfig
mit einem künstlichen Vogel
Um 1967
 
 
 
Hersteller:
Karl Griesbaum KG - Triberg
 
Kunststoffvogel, Gelb/Schwarz befiederter Vogel.
Schnabel, Kopf und Schwanz beweglich.
 Seltener Achteckiger Käfig.
Auf Blasebalg u. innen bezeichnet 8.67 bzw. 1167
 
13,5 x 16,5 cm - Höhe: 27 cm
 
 
Original-Ton dieses Automaten  
 
Klick auf die Fotos zum Vergrößern
 
 
 Griesbaum Achteck-Vogelkaefig 02.jpg
 
 Griesbaum Achteck-Vogelkaefig 03.jpg
Griesbaum Achteck-Vogelkaefig 05.jpg 
Griesbaum Achteck-Vogelkaefig 01.jpg
Vorderansicht des Singvogelkäfigs
aus Messing. Höhe 27 cm.
Der Vogel bewegt den
Schnabel, dreht den Kopf,
wippt mit dem Schwanz.
Typischer gelb-schwarz
gefiederte Vogel.
Länge ca. 7,5 cm,
Schnabel -> Schwanzende
Die Blätter bestehen aus einem Kunststoffmaterial,
sehen aber in der Struktur ziemlich echt aus.
Auf der Sitzstange befinden sich links u. rechts
je ein rundes, rotes Dekoelement.
Unten, der übliche Fliegenpilz..
 
Griesbaum Achteck-Vogelkaefig 10.jpg
 Griesbaum Achteck-Vogelkaefig 07.jpg
Griesbaum Achteck-Vogelkaefig 04.jpg
 
 
Detailaufnahme ohne Käfig.
 
Vogel, Blätter und Fliegenpilz.
 
Detail Käfig aus Messing.
 
 
 
 
Griesbaum Achteck-Vogelkaefig 13.jpg
Griesbaum Achteck-Vogelkaefig 12.jpg
Griesbaum Achteck-Vogelkaefig 11.jpg
Einblick in die Mechanik,
Flügelbremse wie hier
ab 1960 aus Kunsatstoff.
Auch das Federhaus
ist aus Kunststoff.
Einblick in die Mechanik,
gut zu sehen,
die Kolbenpfeife.
 Griesbaum Achteck-Vogelkaefig 14.jpg
 
 
Griesbaum Achteck-Vogelkaefig 08.jpg
 
Griesbaum Achteck-Vogelkaefig 06.jpg
Mechanik mit Messingkolbenpfeife
und Federhaus jetzt
aus Kunststoff.
Vogel im Detail mit
dunkelrot lackierten Kunststofffüßen.
Mechanik mit Messingkolbenpfeife
und Federhaus jetzt
aus Kunststoff.
 
 
 Griesbaum Achteck-Vogelkaefig 16.jpg
 
Griesbaum Achteck-Vogelkaefig 09.jpg 
 Griesbaum Achteck-Vogelkaefig 15.jpg
Unterseite in Hammerschlag-
lackierung. Aufziehschlüssel,
Tonauslass an der Kolbenpfeife.
Hebel zum Einstellen
des Zwitscherns.
Start-Stop oder Intervall.
Der typische schwarz-gelb
gefiderte Vogel.
Länge ca. 7,5 cm,
Schnabel ---> Schwanzende
 
 
Größe des Käfigs, gemessen unten:
 
13,5 x 16,5 cm
 
 
 
 
 Ab 1960 wurden in die Mechanik des Griesbaum-Werks
einige Teile aus Kunststoff statt Messing eingebaut (!)
Z.B. Federhaus, Zahnrad mit Schrägverzahnung und Windflügel. 
 
 
 
 
 Griesbaum Singvogelautomat im Käfig mit künstlichem Vogel
Karl Griesbaum KG Singvogelkäfig
mit einem künstlichen Vogel
Ab 1960
 
Hersteller:
Karl Griesbaum KG - Triberg
 
Kunststoffvogel, Rot/Schwarz befiederter Vogel.
Schnabel Kopf u. Schwanzfeder beweglich.
 
 Höhe: 26 cm
  
Original-Ton dieses Vogelkäfigs    
 
Dieser Vogelautomat im Detail - Klick auf die Buttons
 
Griesbaum Vogelkäfig 60iger Jahre
Käfig, Manschette und Mechanik einzeln
Käfig von schräg oben
Links und rechts befinden sich häufig zwei Dekoelemente
Rot-Schwarz gefiederter künstlicher Singvogel auf Stange sitzend
Der  typische Griesbaum Fliegenpilz ist am Boden zu sehen
Käfig von vorn
Vogel mit darunter liegender Mechanik
Vogel Mechanik im Detail
Vogel Mechanik im Detail
Vogel Mechanik im Detail
Vogel Mechanik im Detail
Das Dekor der üblichenMessing  Manschette der 60iger Jahre
Die typische Bodenplatte der 60iger Jahre - Hammerschlaglack-Effekt
Oberteil Rosette mit Aufhängung
  
 
 
 
Karl Griesbaum KG in Triberg/ Schwarzwald - Ab 1960 gefertigt
25 cm Durchmesser, mit zwei künstlichen Vögeln.
 
 Birdcage deutsch Messing rund 25cm durchm no1.jpg
Singvogelkäfig
des Herstellers Griesbaum.
Triberg i. Schwarzwald.
 
 Birdcage deutsch Messing rund 25cm durchm no2.jpg
 Mit zwei Vögeln,
gelb-schwarz
und rot-schwarz
befiedert. 
Birdcage deutsch Messing rund 25cm durchm no3.jpg
 Original-Ton
eines Griesbaum
Vogel-Automaten
Birdcage deutsch Messing rund 25cm durchm no4.jpg
 Sehr schönes Dekor,
Messing gedrückt.
Ab 1960  hergestellt.
Birdcage deutsch Messing rund 25cm durchm no5.jpg 
Typische Details
der Unterseite.
 
 
Karl Griesbaum KG in Triberg/ Schwarzwald - Erste Hälfte 20. Jh. gefertigt
28 cm Hoch - Achteckiger Messingkäfig mit einem künstlichen Vogel
 
 
 Birdcage griesbaum messing 28 cm H no.2.jpg
Früher Singvogelautomat
Fertigung 1905 - 1988
Triberg i. Schwarzwald.
 Birdcage griesbaum messing 28 cm H no.1.jpg
Mit einem künstlichen
gelb-schwarz befiederten Vogel.
 
Birdcage griesbaum messing 28 cm H no.7.jpg 
Birdcage griesbaum messing 28 cm H no.4.jpg 
 Griesbaum erklärte damals,
dass sie echte südamerikanische Kolobrifedern verwenden...
 
Birdcage griesbaum messing 28 cm H no.3.jpg 
Metall-Verkleidung
Birdcage griesbaum messing 28 cm H no.5.jpg 
 Ansicht von unten mit zwei Tonauslässen
 
Birdcage griesbaum messing 28 cm H no.6.jpg 
Griesbaum - Logo
 
 
 
 
 
- Schematische Darstellung eines Mechanischen Singvogels -
  Schematische Darstellung Funktionsweise Mechanischer Singvogel